Modelle für Kinder

Sieht mein Kind gut?

Wie kann man selbst feststellen, ob Sehprobleme bestehen?

mehr »

Informationen für Eltern

...für die Entwicklung meines
Kindes ist das Sehen wichtiger
als jeder andere Sinn...

Kinder und Kontaktlinsen

Wenn bei Kindern Kontaktlinsen angepasst werden, geschieht das in der Regel nicht aus modischen oder kosmetischen Gründen, sondern auf Grund einer medizinischen Notwendigkeit. Schon bei Säuglingen kann es notwendig sein, eine oder zwei Kontaktlinsen anzupassen.

Bei Säuglingen ist die Ursache oft ein angeborener grauer Star. Die Augenlinse trübt sich ein und muss entfernt werden, damit noch genügend Licht ins Auge gelangen kann und das Kind somit sehen „lernt“. Wenn diese Augenlinse nun ersetzt werden muss, bleibt nur die Kontaktlinse als Hilfsmittel. Eine künstliche Augenlinse, die ins Auge eingepflanzt werden könnte, wächst nicht mit, und eine Brille ist als Hilfsmittel hier im Säuglingsalter schlecht geeignet.

Bei etwas größeren und älteren Kindern müssen Kontaktlinsen oft bei starken Fehlsichtigkeiten getragen werden, ebenfalls bei großen Stärkenunterschieden zwischen den beiden Augen oder nach Unfällen am Auge.

Gerade bei Säuglingen und Kleinkindern ist gutes Sehen sehr wichtig. Nach der Geburt ist das Auge noch nicht ausgereift. Die Sehfunktionen müssen sich erst noch langsam entwickeln. Deshalb sind optische Hilfsmittel in dieser Lebensphase besonders wichtig.